Colon-Hydro-Therapie

Heilpraktiker, copyright: Nouvel Eclair Foto GmbHDie Colon-Hydro-Therapie ist eine Möglichkeit zur Reinigung des Dickdarms (Colon) mit Hilfe von Wasser (griechisch: hydro). Wasserspülungen des Darms haben eine lange Geschichte, sie wurden beispielsweise schon bei den alten ägyptern angewandt. Die moderne Colon-Hydro-Therapie stammt aus Amerika.

Warum Colon-Hydro-Therapie ?

Ein gesunder Darm bildet die Grundlage für einen gesunden Körper.

Was kann man dafür tun?

Säuberung des Darms durch die Colon-Hydro-Therapie
Darmsanierung
Ernährungsumstellung proImmuntest
Körperliche Betätigung

Wie wirkt die Colon-HydroTherapie?

Sie entfernt auf wirksame Weise angesammelten, stagnierten Stuhl undFäulnisstoffe von den Wänden des Darms. Dieser natürliche Säuberungs-
prozess bewirkt, dass die Ursachen, die entweder direkt oder indirekt mit dem Nichtfunktionieren des Darms zusammenhängen, beseitigt werden.

Technik der Colon-Hydro-Therapie
Bei einer Darmspülung liegt der Patient bequem in Rückenlage. Durch ein Kunststoffröhrchen fließt angewärmtes Wasser in den Darm ein. Die Menge des eingeleiteten Wassers und dessen Temperatur ist bei jedem Patienten individuell verschieden. Über einen zweiten Schlauch wird das Wasser mit dem gelösten Darminhalt abgeleitet. Während der Colon-Hydro-Therapie massiert der Therapeut sanft den Bauch des Patienten, um Problemzonen zu ertasten und das einfließende Wasser an bestimmte Stellen im Darm zu leiten. Nach der Darmspülung fühlt sich der Patient sauber und entspannt. Eine Einzelbehandlung dauert unterschiedlich lange, selten bis zu 60 Minuten. Verwendet wird ausschließlich Einmal-Material.

Die Colon-Hydro-Therapie wird meist während 5 Wochen ein bis zwei Mal wöchentlich durchgeführt. Dann legt man eine Pause von etwa drei Monaten ein. In dieser Zeit sollte sich der Patient an ein spezielles Ernährungsprogramm halten und sich regelmässig bewegen. Bei Bedarf können nach diesen drei Monaten noch einige Wiederholungsspülungen durchgeführt werden.