Diagnostik

Iris-Diagnostik, copyright: Nouvel Eclair Foto GmbHDas persönliche Gespräch, sowie eine genaue körperliche Untersuchung, sind die primären Grundpfeiler der Diagnostik in der Naturheilkunde. Sie ermöglichen es mit einfachen Mitteln diagnostisch unverzichtbare Informationen zusammenzutragen.

In vielen Fällen werden diese ergänzt durch Laboruntersuchungen.
Neben der Erkenntnis über das Krankheitsbild soll durch die umfassenden Untersuchungen auch ausgeschlossen werden, dass hinter bestimmten Symptomen ernsthafte Erkrankungen stehen.


 

Zu Ihrem ersten Termin in meiner Praxis sollten Sie sich vor allem Zeit mitbringen. Sie dauert in der Regel 1-2 Stunden.und beinhaltet folgende Untersuchungen

– allgemeine Befunderhebung Anamnese,- körperliche Untersuchung

– Osteopathische/ Chiropraktische Befunderhebung

– Antlitzdiagnose/ Zungendiagnose/ Pulsdiagnose

Dunkelfelddiagnostik nach Enderlein (Blutdiagnostik)

Irisdiagnostik Computergestützt

I-health Akupunktur-Meridiandiagnostik


Folgende diagnostische Methoden wende ich in meiner Praxis an:

– allgemeine, sowie klassische homöopathische Anamnese
– körperliche Untersuchung incl. Osteopathie/ Chiropraktik
– Antlitzdiagnose
– chin. Zungendiagnostik und Pulsdiagnose
Segment und Reflexzonendiagnose
Messung der Herzratenvariabilität (HRV)
I-health Akupunktur-Meridiandiagnostik
Irisdiagnostik Computergestützt
Elektroakupunktur nach Voll
Dunkelfelddiagnostik nach Enderlein (Blutdiagnostik)
BLUT, URIN und Stuhl-Laboruntersuchungen( Fremdlabor)
– proImmun Lebensmitteltest

 

 

 

Alle hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsmethoden sind Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden.